Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.

Das richtige Trockenfutter für junge Kätzchen

Wenn die Katzenbabys dem Welpenalter entschlüpfen, ist die weitere Ernährung mit einem reichhaltigen und gesunden Trockenfutter besonders wichtig. Die verschiedenen Hersteller bieten Trockenfutter für junge Kätzchen in unterschiedlichen Zusammensetzungen und vielen Geschmacksrichtungen an.

Junge Kätzchen und Katzenbabys benötigen eine vitamin- und mineralstoffreiche Kost

Beim Säugen durch das Muttertier nehmen die Katzenbabys alle wichtigen Nährstoffe, Vitamine und Mineralien mit der Muttermilch auf. Wenn sich die Katzenbabys langsam von der Mutter trennen, kann den Kätzchen Breinahrung mit Hafer, Reis und Kittenaufzuchtmilch oder Sahne zubereitet werden. Bis zum Abschluss dieser Wachstumsphase sollte den Kätzchen zudem spezielle Kitten-Nahrung gefüttert werden. Etwa ab der 13. Woche benötigen die jungen Kätzchen durch die steigende Aktivität ein reichhaltiges Nassfutter und ergänzend ein geeignetes Trockenfutter mit mundgerechten Brocken. Wichtigster Bestandteil des Nass- und Trockenfutters ist das Fleisch. Der Fleischanteil sollte zwei Drittel des Inhalts ausmachen und vor allem leicht verdaulich sein. Da Getreide besonders sensiblen Katzen schaden kann und viele Kohlehydrate enthält, die nicht verwertet werden, ist besonders gutes Markenfutter getreidefrei. Markenfutter in Premium-Qualität wird entweder mit Reis oder Kartoffeln zubereitet. Da junge Kätzchen sehr aktiv sind, müssen viele Vitamine, Nährstoffe, Mineralien und Spurenelemente enthalten sein. Katzenbabys und junge Kätzchen haben einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf und benötigen daher zur Kitten-Nahrung, Trocken- oder Nassfutter immer frisches Wasser.