Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.

DSV Rasensaaten - innovativ und qualitativ hochwertig

Die Deutsche Saatveredelung AG steht mit ihrem Namen hinter hochwertigen Rasensaaten für jeden Einsatzzweck. Die große Erfahrung, nicht nur mit Rasensaaten für jeden Einsatzzweck haben dieses Unternehmen zu den führenden Anbietern von Saaten, nicht nur in Deutschland sondern auch in Europa gemacht. Ein sehr hoher Erfahrungsschatz der Mitarbeiter ist dabei einer der wichtigsten, zentralen Vorteile dieses Saatenanbieters. Mit den DSV Rasensamen können Sie die unterschiedlichsten Ansprüche verwirklichen.

Unter anderem erhalten Sie Spezialsorten wie:

- Landschaftsrasen Feuchtlage

- Landschaftsrasen mit Kräutern

- DSV Rasenmischung für Trockenlagen

- DSV Parkplatzrasen für Trockenlagen

- DSV Rasenmischung für Rennbahnen

Vertrauen auch Sie auf die große Erfahrung dieses Anbieters, denn mit den DSV Rasenmischungen werden Sie erfolgreich Ihre Rasenflächen anlegen können.

Die richtige Anlage einer neuen Rasenfläche

Grundsätzlich müssen Neuanlagen von Rasenflächen sehr gut vorbereitet sein. Denn die ordentliche und gewissenhafte Vorbereitung der Rasenfläche ist eigentlich der halbe Erfolgsgarant für den Erfolg. Dazu zählt unbedingt das tiefe und gründliche Umgraben der Fläche, denn nur dann wird eine saubere Ansaat möglich sein. Wir von Zooheld empfehlen, die Fläche etwa 3 Woche vor der Neuansaat umzugraben und gründlich von den vorhandenen Unkräutern zu befreien. Dann sollte die Fläche etwa 14 Tage ruhen, um sie dann nochmals vom Unkraut zu befreien, welches dann bereits wieder gekeimt hat.

Bringen Sie dann nach einem "Glattharken" die Rasensaat auf und harken nochmals flach ein. Jetzt feuchten Sie die neue Fläche täglich 2-3 mal an, nur sehr fein mit Wasser besprühen, um ein Ausschwemmen zu verhindern. Dieses Anfeuchten ist sehr wichtig, um der Rasensaat die Keimfähigkeit zu geben. Beachten Sie bitte, dass natürlich auch die restlichen Keime der Unkräuter diese Zeit nutzen, um erneut zu keimen. Das ist vollkommen normal und sollte nicht überbewertet werden. Nach etwa 14 Tagen werden sich die ersten stärkeren Keimlinge der Rasensaat zeigen, die dann stärker und stärker werden. Je nach Zusammensetzung der DSV Rasensaat zeigen sich die einjährigen Gräser als erstes, da sie das schnellste Wachstum haben. Nach 4-5 Wochen können Sie je nach Boden den ersten Schnitt wagen, der aber immer nur etwa 30% der Halme zurückschneiden sollte. Ab jetzt sollte der Rasen dann Woche für Woche stärker als das vorhandene Unkraut werden, bitte haben Sie dabei Geduld, da der Rasen erst nach etwa 1 Jahr seine volle Stärke erreichen wird.