Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.

Nagerstreu aus Holz - ein zu 100% gesundes Streu für alle Käfige

Nager benötigen in Ihrem Käfig ein vernünftiges, saugfähiges Einstreu, um die Gerüche zu reduzieren, aber auch für eine gesunde Lauffläche für die Nager zu sorgen. Viele Halter von Meerschweinchen, Hamstern, Zwergkaninchen aber auch mittelerweile sehr viele Vogelhalter nutzen als Einstreu grundsätzlich Holzspäne.

Holzspäne als Nagerstreu sind sehr saugfähig

Holzspäne als Nagereinstreu haben durch die hohe Saugfähigkeit den Vorteil, dass sie sehr schnell die Ausscheidungen der Nager aufnehmen und speichern. Zusätzlich lassen sich Holzspäne leicht mit einer kleinen Schippe aus dem Käfig nehmen, ab in eine Tüte und fertig. das alles sind deutliche Vorteile, die für eine Einstreuvariante aus Holzspänen sprechen. Sie können die Holzspäne in unterschiedlichen Körnungen kaufen, um auch jeder Nagergröße gerecht zu werden. Wer es mag, kann extra Varianten mit Citrusduft oder Waldbeerduft erwerben, um noch stärker gegen die Gerüche der Nager anzustehen.

Bitte denken Sie beim Einsatz von Nagereinstreu immer daran, die Bodenfläche der Käfige vollflächig und vor allen Dingen auch dick genug mit Nagerstreu zu bedecken. Es hilft nicht, die Fläche nur etwa 1cm mit Holzeinstreu zu kaschieren, da dieses dünne Schicht nicht saugfähig genug sein wird. Dadurch gerät der Nagerurin direkt auf den Käfigboden und verursacht einen nachhaltigen starken Geruch. Wir empfehlen je nach Nagergröße, mindestens 3-4cm Bodenschicht aufzutragen, somit haben die Holzspäne als Nagereinstreu die richtige Saugkraft.